An deiner Seite - Der verlorene Zwilling

Ordnen und Heilen - Seminarreihe

LEITUNG: BIJA C. ARMITSTEAD UND TEAM


"Ich ließ meinen Engel lange nicht los

 

Ich ließ meinen Engel lange nicht los,

und er verarmte mir in den Armen

und wurde klein, und ich wurde groß:

und auf einmal war ich das Erbarmen,

und er eine zitternde Bitte bloß.

 

Da hab ich ihm seine Himmel gegeben,

und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand;

er lernte das Schweben, ich lernte das Leben,

und wir haben langsam einander erkannt ..."

 

Rainer Maria Rilke, 22.2.1898, Berlin-Wilmersdorf

 

 


 

START:   29. - 31. Juli 2022 

 

Die Zwillings-Seminarreihe richtet sich an alle Menschen, die sich ihrer Zwillingsthematik annähern, und an Therapeuten und Berater, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten. Dazu arbeiten wir mit den eigenen Themen.

Die Seminarreihe ist nur als Ganzes buchbar, sie bildet ein in sich abgeschossenes Konzept.

Es nehmen nur Teilnehmer*innen teil (keine zusätzlichen Stellvertreter*innen)

 

Mit unterschiedlichen Aufstellungsformaten*, Meditation, Partner/Gruppen-Übungen und Gesprächen werden: individuelle Prozesse,  Annäherung,  Integration und möglicherweise Schritte aus der Zwillingssymbiose begleitet. 

Im Laufe der 4 Wochenenden erhält jeder Teilnehmer*in mehrere Aufstellungen.

 

Eine Zwillingsthematik fordert ein Durchlaufen unterschiedlicher Entwicklungsschritte, und betrifft alle Lebensbereiche gleichermaßen.

Von der ersten Begegnung bis hin zum Loslassen, ist in der Regel ein mehrjähriger Prozess.

An 4 Wochenenden nehmen wir uns intensiv Zeit für alle wichtigen Themenbereiche bis hin zu Integration und Symbioseauflösung (so es möglich ist). Auch die Bereiche Partnerschaft und Beruf werden durch unsere Zwillingsgeschichte nachhaltig beeinflusst, deshalb widmen wir diesen Bereichen ebenfalls jeweils ein Modul.

 

 

Etwa jede 10. Schwangerschaft ist eine Zwillingsschwangerschaft. In jeder 8. davon geht bereits vor dem ersten Ultraschall ein Kind, ohne dass die Mutter davon erfährt. Aber der überlebende Zwilling erlebt alles mit und erfährt so einen tiefe traumatisierten Start ins Leben.

 

Der überlebende unerlöste Zwilling wird Zeit seines Lebens nach seinem Geschwister suchen, was bestimmte Verhaltensweisen zu Folge hat. 

 

Symptome können z. B. sein:

  • - vieles zweimal kaufen
  • - sich immer alleine fühlen
  • - eine tiefe Traurigkeit in sich spüren
  • - Todessehnsucht ohne lebensmüde zu sein
  • - Bindungsängste/ Bindungssucht
  • - schnell zornig und ungerecht
  • - das Herz im tiefsten Inneren verschlossen
  • - Verschmelzungssehnsucht (ohne Sex haben zu wollen)
  • - übersensibel, wenn es um Tod, Verlust und Leid (bei Tieren u Kindern) geht
  • - Berührungsängste/ Hauthunger
  • - trotz intensiver therapeutischer Arbeit keine grundlegende Verbesserung
  • - an Freunden "kleben"
  • - Kraftlosigkeit, ständige Müdigkeit
  • - Überängstlich
  • - besonders aufopfernd 
  • - Dinge nicht zu Ende bringen
  • - Panikattacken 
  • - immer auf der Suche
  • - Depression/ Melancholie 
  • - Schuldgefühle
  • - sich zu schnell zu tief auf Beziehungen einlassen
  • - hohe Leidensfähigkeit

Weitere Infos finden Sie im Selbsttest Zwilling weiter unten. 

 

Als vorbereitende Literatur möchte ich Ihnen ein Buch empfehlen:

Das Drama im Mutterleib - Alfred Austermann und Bettina Austermann. (Das Buch zu lesen ist keine Voraussetzung für die Teilnahme)

 

 

   Zum Beispiel:

  • Trauma-Aufstellung nach Ruppert 
  • LIP - Lebens-Integrations-Prozess nach Nelles 
  • Selbst-Integrations-Aufstellung nach Langlotz
  • und andere Formate, dem jeweiligen Prozess angemessen

 Welches das passende Format ist, entwickelt sich jeweils aus dem Prozess heraus.

 

Die Seminarreihe besteht aus 2 Präsenz- und 2 Online-Modulen. Somit sind wir unabhängig von der jeweiligen Coronasituation, können Kosten für Übernachtung und Anreise sparen und schonen die Umwelt.

 

 


Download
Selbsttest Zwilling
Selbsttest Zwilling 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.9 KB

Voraussetzung:

  • emotionale Belastbarkeit
  • geistige Gesundheit
  • Vorgespräch per Telefon oder Zoom
  • Technik für Online-Module: gute Internetverbindung, PC oder Tablett

Seminarzeiten:

  • Freitag 12 - 18 h
  • Samstag 10 - 18 h 
  • Sonntag 10 - 14 h

Seminartermine:

  • 05. - 07. August 2022  -  präsenz
  • 11. - 13.  November 2022  -  online
  • 10. - 12. Februar 2023  -  online
  • 12. - 14. Mai 2023  -  präsenz

 

Preis:  1500,- €  

  • incl. BioTee, BioKaffee und Pausensnacks
  • incl. Aufstellungen
  • incl. Seminarunterlagen

Anzahlung: 375,- €  plus  9 Raten á 125,- €

(Die Ratenzahlung ist erwünscht, keine Mehrkosten)

Der Betrag enthält keine MwSt. - Umsatzsteuerfrei nach § 19,1 UStG

 

Ihr Platz ist gesichert mit verbindlicher Anmeldung und geleisteter Anzahlung.

Melden Sie sich frühzeitig an, da die Gruppengröße auf 10 Teilnehmer*innen begrenzt ist.

Der 3monatige Abstand zwischen den jeweiligen Modulen ist als Wachstumsraum beabsichtigt 

 

 

 

Jetzt online buchen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

 

Stornobedingungen und Anmeldung

 

Absagen sind bis 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos möglich. Nach diesem Zeitpunkt erlaube ich mir 50,- € als Stornogebühren zu berechnen.

 

Bei Absagen ab 2 Wochen vor Seminarbeginn ist die Hälfte der Seminarkosten fällig.

 

Bei Absagen ab 1 Woche vor Seminarbeginn und erfolgt keine Absage, der Gesamtbetrag zu zahlen. Unter Umständen ist es möglich, eine Ersatzperson vorzuschlagen.

 

Nach Beginn der Veranstaltung - auch im Falle des vorzeitigen Verlassens - besteht kein Anspruch auf Erstattung der Seminargebühren.

 

Die Anzahlung von 150,- € ist für eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Bei Anmeldung über das Anmeldeformular erhalten Sie die Bankverbindung.

 

 

Die  Gruppe  ersetzt  keine  Therapie  -  sollten  Sie  ärztliche  oder  psychotherapeutische Hilfe  benötigen,  wenden  Sie  sich  bitte  direkt  an  Ihren  Arzt.